Zum Seitenanfang
online-Forum

Work Ability Index - WAI

Hier stehen die Kurz- und Langversion des WAI sowie die Berechnungsmethode als Download zur Verfügung:

Bild Kurzversion WAI*-Fragebogen & Auswertung (Kurzversion)
Bild Deckblatt Langversion WAI*-Fragebogen & Auswertung (Langversion)
Bild Deckblatt Berechnungsmethode WAI*-Berechnungsmethode

 

Hier können Sie den Fragebogen direkt online ausfüllen und erhalten sofort das Ergebnis.

Hinweis zur Verwendung des WAI* & zur Auswertung

(Kurz- und Langfassung sowie Berechnungsmethode 2017)
(*basiert auf der 1998 in Deutschland implementierten Fassung)

Die individuelle Nutzung und Anwendung des WAI*-Fragebogens sind frei.

Die Anwendung des WAI*-Fragebogens in Betrieben in Deutschland sollte nur mit vorheriger Genehmigung durch das INQA WAI-Netzwerk erfolgen (Kontakt: gutentag@wainetzwerk.de).

In anderen Ländern könnten andere Institutionen berechtigt sein, Genehmigungen/Lizenzen zur Nutzung auszustellen. Dies gilt ebenfalls für andere Versionen des Fragbogens in anderen Sprachen (z.B. auf Englisch). Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das Finnish Institute for Occupational Health (https://www.ttl.fi/en/).


Hinweis zur richtigen Zitation des WAI

Die endgültige deutschsprachige Fassung des WAI basiert auf der 1998 veröffentlichten zweiten überarbeiteten Auflage des englischen Originals von Tuomi.

Veröffentlicht wurde dieser damals in folgender Publikation:
Hasselhorn, H. M. / Freude, G. (2007): Der Work Ability Index. Ein Leitfaden (Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Sonderschrift, Bd. 87). Bremerhaven: Verlag für neue Wissenschaft. 

Wenn Sie die aktuelle auf unseren Seiten veröffentlichte Version des WAI zitieren möchten, können Sie dies wie folgt:
INQA-WAI-Netzwerk (2017). Wie steht es um Ihre Arbeitsfähigkeit? WAI*-Fragebogen & Auswertung (Kurzversion). URL: https://www.wainetzwerk.de/uploads/content/pdf/WAI-Fragebogen-Kurzversion%20mit%20Auswertungsbogen.pdf (Abruf am xx.xx.20xx).

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter