Zum Seitenanfang
online-Forum

Wie steht es um Ihre Arbeitsfähigkeit?

Einfach online ausfüllen und sofort das Ergebnis erhalten.

Das Ergebnis des WAI ist eine Zahl. Diese gibt Auskunft, wie es um Ihre aktuelle Arbeitsbewältigungsfähigkeit steht und welches persönliche Ziel Sie im Hinblick auf Ihre Arbeitsfähigkeit haben:

  • kritisch (7-27): die eigene Arbeitsfähigkeit wiederherstellen
  • mäßig (größer 28-36): die eigene Arbeitsfähigkeit verbessern
  • gut (größer 37-43): die eigene Arbeitsfähigkeit unterstützen
  • sehr gut (größer 44-49): die eigene Arbeitsfähigkeit erhalten

 

Ansatzpunkte für Aktivitäten und Maßnahmen, um dieses Ziel zu verfolgen, bieten
Ihnen folgende Handlungsfelder (vgl. Abbildung „Haus der Arbeitsfähigkeit“):

  1. Gesundheit/Leistungsfähigkeit,
  2. Kompetenz/Erfahrungen/Lernen,
  3. Werte/Einstellungen/Motivation,
  4. Arbeit/Arbeitsbedingungen/Arbeitsorganisation/Führung,
  5. Familiäres, soziales, regionales Umfeld

 
Hier gelangen Sie zum Download des WAI-Fragebogens als PDF.

Sie sind bei ihrer Arbeit...
1
2
3
1. Derzeitige Arbeitsfähigkeit im Vergleich zu der besten, je erreichten Arbeitsfähigkeit
völlig arbeitsunfähig(völlig arbeitsunfähig)    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9     derzeit die beste Arbeitsfähigkeit10     (derzeit die beste Arbeitsfähigkeit)
2. Arbeitsfähigkeit in Bezug auf die Arbeitsanforderungen
sehr gut 5 eher gut 4 mittelmäßig 3 eher schlecht 2 sehr schlecht 1
sehr gut 5 eher gut 4 mittelmäßig 3 eher schlecht 2 sehr schlecht 1
3. Anzahl der aktuell ärztlich diagnostizierten Krankheiten
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
eigene Diagnose 2 Diagnose vom Arzt 1 liegt nicht vor 0
4. Geschätzte Beeinträchtigung der Arbeitsleistung durch die Krankheiten
6
5
4
3
2
1
5. Krankenstand im vergangenen Jahr (12 Monate)
5
4
3
2
1
6. Einschätzung der eigenen Arbeitsfähigkeit in zwei Jahren
unwahrscheinlich 1 nicht sicher 4 ziemlich sicher 7
7. Psychische Leistungsreserven
häufig 4 eher häufig 3 manchmal 2 eher selten 1 niemals 0

häufig 4 eher häufig 3 manchmal 2 eher selten 1 niemals 0

häufig 4 eher häufig 3 manchmal 2 eher selten 1 niemals 0




Im Folgenden bitten wir Sie einige soziodemografische Angaben zu machen, die im Hinblick auf eine wissenschaftliche Auswertung der Ergebnisse ebenfalls von Bedeutung sind.

8. Soziodemografischer Fragenkatalog

Männlich Weiblich





ja nein







Ja zwar: Nein









Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit zum Ausfüllen genommen haben.

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter