Zum Seitenanfang
online-Forum

Aktuelles

20.10.2017

Unser Besuch auf der A+A in Düsseldorf

Die vom 17. - 20. Oktober 2017 stattfindende A+A Messe und Kongress ist das größte internationale Fachforum für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zahlreiche Akteure und Akteurinnen aus Arbeits- und Gesundheitsschutz stellen neue Erkenntnisse und Konzepte aus ihrer Arbeit vor. So auch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), die ihre am 18. Oktober gestartete Präventionskampagne „kommmitmensch“ präsentierte. Ziel der Kampagne ist es, Sicherheit und Gesundheit als Werte für alle Menschen zu thematisieren und im Denken und Handeln von Organisationen und der Gesellschaft zu integrieren. Mehr dazu hier: http://www.dguv.de/de/praevention/kampagnen/praev_kampagnen/ausblick/index.jsp

Auch das Institut für Arbeitsfähigkeit mit Marianne Giesert ist wieder mit dabei. Thema ist bei beiden Veranstaltungen das „Betriebliche Eingliederungsmanagement“. Einmal mit dem Schwerpunkt „personenbezogene Gefährdungsbeurteilung“ und am Freitagvormittag stehen die Bedarfe der Qualifizierung und Kooperation der unterschiedlichen Akteure und Akteurinnen im Mittelpunkt des Podiumsgesprächs „Die richtigen Dinge tun“ und „Die Dinge richtig tun“.

Gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsfähigkeit präsentierte die AOK das „Haus der Arbeitsfähigkeit“.
Lesen Sie mehr zum „Haus der Arbeitsfähigkeit“: http://www.arbeitsfaehig.com/de/haus-der-arbeitsfaehigkeit-277.html 
Lesen Sie mehr zum WAI-Netzwerk: http://www.arbeitsfaehig.com/de/wai-netzwerk-35.html

Bildquelle: Institut für Arbeitsfähigkeit

Zurück

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter